Die Video-Plattform für Weltveränderer

Hintergrund




Das Projekt Bettermakers


Das Projekt „Bettermakers“ wurde von der Hamburger Initiative für Menschenrechte gestartet, um Jugendlichen eine Plattform zu bieten, sich miteinander zu gesellschaftspolitischen Themen auseinanderzusetzen und ihre Konzepte eines sozialen Miteinanders zu diskutieren: Deshalb wollen wir mit der Online Plattform „Bettermakers“ Jugendlichen einen digitalen Raum bieten, auf dem sie sich, motiviert durch provokante und anregende Videos, miteinander über ihre gesellschaftspolitischen Ansichten und Lösungsansätze für Probleme des Miteinanders austauschen können. Bettermakers wurde nach den Wünschen von Schülern programmiert, um als digitale Diskussionsplattform zu taugen. Hier sind Jugendliche unter sich: Es gibt nämlich nur jugendliche Moderatoren, die für eine konstruktive Atmosphäre sorgen und bei Problemen ansprechbar sind.Dieses Forum soll die Möglichkeit zum digitalen Austausch auf kreativ-mediale Weise in einem geschützten Raum bieten, in dem man sich zugleich kritisch, aber auch respektvoll und vor allem auf Augenhöhe miteinander auszutauschen kann.



Die Workshops


Die ersten Videos entstanden in Workshops mit Schülern, die sich in Brainstromings überlegten, was sie gerne auf kreative Weise mitteilen wollten und dann mit professioneller Hilfe umsetzten.

Wir haben verschiedene Workshopformen in Zusammenarbeit mit bisher ca. 100 Schülern ausprobiert: Die Workshops beginnen immer mit einer Vorstellung des Gesamtprojektes. Dann folgt eine inhaltliche Einführung in das Thema Gesellschaftspolitik und die Schüler überlegen sich in Kleingruppen sozial relevante Themen, zu denen sie anderen Jugendlichen Denkanstöße geben wollen. Diese Videokonzepte werden dann medientechnisch umgesetzt und für die Homepage gesammelt.

An der Irene Sendler Schule in Wellingsbüttel gab es am 17. Februar 2017 einen dreistündigen Workshop zum Namenstag von Irene Sendler im Rahmen eines Projekttages, bei dem klassenübergreifend Schüler der 8.-11. Klasse von Lehrer Jens Eckholdt organisiert zusammen kamen und einen Großteil des Bettermakers-Teams trafen. Sie beschäftigten sich mit dem Projektkonzept und lieferten wertvolles Feedback für die Homepagegestaltung. Entstanden ist im Nachgang außerdem ein Video.

An der Stadtteilschule Lurup hat eine 10. Klasse einen Workshop am 27. und 28. Februar gemacht, bei dem in vier Kleingruppen der Klasse von Lehrerin Aynur Capar unter Anleitung von Mark Schlumberger und Sören Wendt Videos entstanden sind.

Am 5.5. und 12.5. hat sich die 12. Klasse mit Fachlehrer Herbert Schneider im Rahmendes Fachs Gesellschaft Videos zum Thema Menschenrechte ausgedacht und mit den Workshopleitern Jana Bories sowie Julius Jensen umgesetzt.

Vom 15.5. - 19.5. fand an der Stadtteilschule Barmbek dann sogar eine ganze Projektwoche unter Anleitung von Julius Jensen und Barbara Dévény statt, bei dem Schüler aus verschiedenen 8. Klassen im Laufe einer Woche 10 Videos erarbeitet haben.

Am 29.05. und 06.06.2017 fanden zwei Treffen mit Informatik-Klassen der Stadteilschule Barmbek statt. Ziel war es, sich über die Homepage auszutauschen und direktes Feedback von den Schülern zu der grafischen Gestaltung und Usability der Webseite zu bekommen. Die Schüler der 8. Klasse bzw. 10. Klasse von Fachlehrer Herbert Schneider konnten wertvolle Anregungen geben und Probleme bei der Zugänglichkeit und der Bedienbarkeit der Webseite identifizieren.




Der Beginn unseres Moderatorenteams


Im Winter hat unsere Medienpädagogin Jana Bories beim Junge Presse Medienkongress einen Workshop zu Online-Modeatorion gegeben - und prompt tolle Jugendliche kennengelernt, die jetzt die Seite betreuen!

Foto Medienkongress 1Foto: © Florian Timpe

Foto Medienkongress 2Foto: © Florian Timpe